FANDOM


Winx-believix88

Die Winx in ihrer Believixverwandlung mit Roxy

Believix ist eine Verwandlungsstufe der Feen, die nur auf der Erde erreicht werden kann.

Überblick Bearbeiten

Believix kann nur auf der Erde erreicht werden und wird nicht in Alfea gelehrt. Mit den Believix-Kräften kann die Fee den Glauben der Menschen stärken und ihnen helfen stärker zu werden.

Flügelpaare Bearbeiten

Einer Believix-Fee stehen neben dem normalen Flügelpaar, noch drei weitere zur Verfügung:

  • Speedix: Das Flügelpaar, mit dem sich die Fee schneller fortbewegen kann.
  • Tracix: Das Flügelpaar, mit dem die Fee in die Vergangenheit von einem bestimmten Ort blicken kann.
  • Zoomix: Das Flügelpaar, mit dem sich sie Fee an andere Orte teleportieren kann.

Erweiterungen Bearbeiten

Durch die Schicksalsgaben der Ätherischen Feen kann Believix erweitert werden:

  • Sophix ist die Gabe der Weisheit. Durch sie wird die Fee eins mit der Natur.
  • Lovix ist die Gabe des Herzens. Sie verleiht der Fee Mut.
  • Die schwarze Gabe ist die meist gefürchtete Gabe. Sie kann einmalig einen Mensch wieder zum Leben erwecken.

Erlangen Bearbeiten

Um Believix-Kräfte zu erhalten, muss ein Mensch an die Fee glauben und ihr Vertrauen in sie setzen. Da die Erdenfeen für lange Zeit von der Erde verschwunden waren, hat auch lange keine Fee mehr diese Verwandlungsstufe erreicht.

Die Winx erreichen die Believix-Kräfte, indem sie Roxy, die letzte Erdenfee davon überzeugen, dass es Feen gibt und sie so den Winx ihren Glauben schenkt.

Magische Fähigkeiten Bearbeiten

Believix-Kräfte sind dazu da, den Menschen beizustehen und ihnen an Stärke zugeben.

Spezielle Believix-Zauber Bearbeiten

Bekannte Believix-Feen Bearbeiten

Winx Club Bearbeiten

Staffel 4 Bearbeiten

In der 4. Staffel erhalten die Winx eine neue Mission: Sie müssen zur Erde reisen und dort die letzte Fee der Erde finden, damit sie sie vor den Hexern des Schwarzen Kreises beschützen können. Ihre Suche beginnen sie in Gardenia. Um den Menschen den Glauben an Magie wiederzugeben, eröffnen sie einen eigenen Laden, das Love & Pet, in welchem sie Feenkuscheltiere verschenken. Schließlich finden sie die letzte Erdenfee namens Roxy. Nachdem es immer wieder zu Konfrontationen mit den Hexern kommt und Roxy von Nebula durch den Weißen Kreis benutzt wird, will diese gar keine Fee sein, sondern ihr normales Leben weiter leben. Den Winx gelingt es jedoch, Roxy die positiven Seiten an ihrem Feendasein zu zeigen und sie vertraut den Mädchen endlich. In einem Kampf gegen die Hexer entfaltet Roxy endlich ihre ganzen Kräfte und kann sich sogar verwandeln. Mit den Winx stärkt sie den Glauben der Menschen in Feen und schwächt so die Hexer, sodass diese sich erst einmal zurückziehen. Nun können sie sich darauf konzentrieren die gefangenen Erdenfeen zu finden und zu befreien. Dazu reisen sie gemeinsam nach Tir na Nog, wo es Roxy mit dem Weißen Kreis gelingt, die Feen zu befreien. Diese wollen jedoch nicht nur Rache an den Hexern üben, sondern auch an den Menschen, da diese die Feen einfach vergessen haben. Die Winx müssen nun zusehen, wie sie die Erdenfeen von ihrer Rache abhalten können. Von den Ätherischen Feen erhalten sie dazu die Schicksalsgaben, damit sie gegen die Großfeen ankommen können. Nach und nach stellen sie sich den Großfeen und können schließlich Morgana davon überzeugen ihrer Rache abzuschören und den Hexern einen fairen Prozess zu machen. Diese denken jedoch gar nicht an eine Kapitulation und öffnen einen dimensionslosen Riss, um in diesen alle Feen hineinzusaugen. Nabu gelingt es den Riss zu schließen, bezahlt diese Heldentat jedoch mit dem Leben. Layla will ihn mit der Schwarzen Gabe wiederbeleben, bekommt sie allerdings von Ogron abgenommen, sodass dieser sie an eine einfache Blume verschwenden kann. Anschließend fliehen die Hexer in die Omega-Dimension. Layla verschlässt daraufhin den Winx Club und schließt sich Nebula an, um Rache an den Hexern üben zu können. Letzten Ende können die Hexer im ewigen Eis der Omega-Dimension eingesperrt werden und Layla und Nebula kehren zurück. Beiden wird verziehen und Morgana ernennt Nebula sogar zu ihrer Nachfolgerin, damit sie auf der Erde bei ihrer Familie leben kann.

Trivia Bearbeiten

  • Believix setzt sich aus dem englische Wort "believe" (zu Deutsch "glauben" und der typischen "-ix"-Endung zusammen.
  • Die Winx konnten erst Believix-Kräfte erreichen, indem Roxy an sie glaubte. Dabei glaubten Blooms Eltern Mike und Vanessa längst in die Feen ohne dass sie Believix-Kräfte erhalten haben.
  • Es ist unklar, ob Roxy über Believix-Kräfte verfügt. Vieles spricht dafür, jedoch sagt Bloom selbst, dass Roxy keine Believix-Fee ist. Möglicherweise ist ihr Believix unvollständig, ähnlich wie einst Blooms Enchantix.

Galerie Bearbeiten

2D Bearbeiten

Artwork in 2D Bearbeiten

Artwork in 3D Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.