FANDOM


Das Magische Zepter ist die erste Folge der 1. Staffel von Winx Club.

InhaltBearbeiten

In Gardenia auf der Erde lebt die sechzehnjährige Bloom, die ihre Tage damit verbringt, von Feen zu träumen, sie zu zeichnen und Fantasy-Bücher zu lesen. Ihre Ferien haben gerade angefangen, aber Bloom hat sie bereits satt: Langeweile steht an und statt dem erhofften Motorroller schenkt ihr Vater ihr nur ein Fahrrad, für das sie sich auch noch Spott von ihrer Klassenkameradin Mitzi anhören muss.

Aber als Bloom mit ihrem Häschen Kiko in den Park geht, beobachtet sie einen Kampf, der stattfindet zwischen - einem Oger und einer Fee! Diese ist sehr hübsch, geflügelt und so alt wie Bloom. Der Oger will mithilfe einiger Zwergdämonen ihr magisches Zepter an sich nehmen, und Bloom greift in den Kampf ein. Sie will der Fee beistehen und setzt, zu ihrer eigenen Verwunderung, eine starke magische Energiewelle frei. Tatsächlich vertreibt sie die Monster, und die Fee Stella ist überzeugt, dass auch Bloom eine Fee ist. Bloom kann das nicht glauben, obwohl sie nicht weiß, wie sie das Geschehene erklären kann. Sie nimmt die geschwächte Stella mit zu sich nach Hause.

In der Zwischenzeit erstattet der Oger Knut seinen noch unbekannten drei Herrinnen Bericht. Ihm ist es nicht gelungen, das Sonnenzepter für sie zu stehlen, da eine sehr mächtige Fee eingegriffen hat. Die drei schicken ihn wieder los.

Blooms Vater hält Stella zunächst für schlichtweg verrückt, aber Stella überzeugt ihn mithilfe eines einfachen Zaubers von der Wahrheit ihrer Worte. Sie erzählt von ihrer magisch bevölkerten Heimatwelt, dem Planeten Solaria, auf dem sie Prinzessin ist, und von ihrer Schule Alfea, in der sich ihrer Meinung nach auch Bloom einschreiben sollte. Blooms Vater will davon aber nichts hören. Ihre Mutter sagt erstmal noch gar nichts dazu.

Indessen sind Knut, ein Troll und die Zwergdämonen wieder in Gardenia und begeben sich auf die Suche nach der Feenprinzessin. Diese besichtigt gerade Blooms Zimmer, bewundert ihre Bilder und demonstriert weitere Zauber. Sie spricht von der Welt Magix, auf der Alfea liegt, und zeigt Bloom die Feenschule mithilfe einer magischen 3D-Postkarte, in die man "hineinsteigen" kann.

Bloom ist begeistert und würde nur zu gerne eine Feenschülerin werden. Aber im selben Augenblick wird das Haus von Bloom und ihren Eltern von Knuts Truppe überfallen, die nach Leibeskräften randaliert. Stella kämpft gegen die Monster und bekommt schließlich Hilfe von den vier telepathisch zur Hilfe gerufenen Spezialisten-Jungs Prinz Sky, dessen Knappe Brandon, außerdem Riven und Timmy. Diese können die Ungeheuer besiegen, verschwinden dann aber schnell wieder.

Blooms Eltern räumen das demolierte Haus auf und erlauben Bloom schließlich, mit Stella nach Magix zu gehen, obwohl sie das ganze Jahr über im Internat bleiben wird. Bloom nimmt Kiko mit und wird zuerst auch von ihren Eltern begleitet, die sich die Schule wenigstens mal ansehen wollen. Also öffnet Stella für alle mithilfe ihres Sonnenzepters ein Dimensonsportal - und die Reise geht los.

Ereignisse Bearbeiten

DebütBearbeiten

CharaktereBearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Stella ist eine der ersten Winx, abgesehen von Bloom und Roxy, welche die Erde besucht.
  • Auch wenn sie getarnt und versteckt im Schatten waren, hatten die Trix ihren ersten Auftritt in dieser Episode. Ihr Aussehen enthüllen sie erst in der nächsten Episode.

Video Bearbeiten

Datei:Winx Staffel 1 Folge 1 - Das magische Zepter HD

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki