FANDOM



Sieben: Eine perfekte Zahl ist die vierzehnte Folge der 4. Staffel von Winx Club.

ZusammenfassungBearbeiten

"Die Winx-Mädels und Roxy müssen sich daran gewöhnen, dass sie nun in ganz Gardenia verehrt werden. Doch plötzlich tauchen Wilderer auf, die Unruhe stiften."

InhaltBearbeiten

Die Mission der Winx ist noch nicht ganz abgeschlossen, die Menschen daran an sie zu glauben haben sie erst bei Roxy geschafft. Und Roxy macht sich große Gedanken um ihre Zukunft da sie jetzt weiß, dass sie eine Fee ist. Der Weiße Kreis bewart Miss Faragonda in Alfea auf. Roxy ist wegerannt weil sie durcheinander ist, weshalb die Winx ihr hinterher fliegen. Doch sie werden aufgehalten von den Reportern da die Winx nun Prominente sind. Anschließend finden sie Roxy, sie fand einen Baby-Tiger und brachte ihn mit nachhause. Musa bekam einen Brief von Jason Queen. Aufeinmal ist der Tiger verschwunden, weshalb sie sich auf die Suche machen: sie finden ihn auch aber er wurde eingefangen von 2 Tierjäger. Somit wurden die Winx und Roxy auch gefangen genommen, sie befreiten sich und Musa setzte eine Attacke ein damit die Tiere frei sind. Am Ende fliegen alle nach Hause und als Musa Zuhause war öffnete sie den Brief was sie sehr verletzt hat.

EreignisseBearbeiten

Folgt...

DebütBearbeiten

Folgt...

CharaktereBearbeiten

Folgt...

CharaktereBearbeiten

Folgt...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki