Fandom

Winx Club Wiki

Winx Club - Folge 510

782Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Zauberhafte Weihnachten ist die zehnte Folge der 5. Staffel von Winx Club.

ZusammenfassungBearbeiten

"Weil die Trix furchtbare Eisdrachen auf Bloom loslassen, sitzt diese über Weihnachten auf Alfea fest. Nun müssen die Winx die Trix besiegen, um Bloom doch noch in Weihnachtsstimmung zu bringen. Schaffen sie es, Bloom für das Fest nach Hause zu bringen?"

InhaltBearbeiten

Bloom ist total in Weihnachtsstimmung und bereitet alles für ihre Heimreise vor, denn in Gardenia warten ihre Eltern und die Nachbarskinder, um mit ihr gemeinsam den Weihnachtsbaum zu schmücken. Die Winx kommen dazu und Bloom erklärt ihnen, was Weihnachten ausmacht. Dabei werden sie von den Trix beobachtet. Diese hören, wie Bloom vom Weihnachtszauber redet und glauben, dass es sich dabei um eine neue Kraft handelt, die sie ihr so schnell wie möglich wieder abnehmen wollen. In Alfea treffen inzwischen die Spezialisten ein und wollen etwas mit den Mädchen unternehmen. Auch die Trix sind unbemerkt in Alfea eingedrungen und beschwören Eisdrachen herauf, die zuerst die Schülerinnen angreifen und dann eine Eisbarriere bilden, durch die niemand hindurch kommt. Auch die Lehrer können nichts dagegen ausrichten. Solange sie nicht die Quelle des Bösen finden, sind sie gefangen. Bloom ist am Boden zerstört, weil sie nicht einmal ihre Eltern erreichen kann. Um sie aufzuheitern planen die Winx und die Spezialisten Weihnachten nach Alfea zu holen und bereiten eine Weihnachtsfeier vor. Bloom streift derweil alleine durch Alfea und trifft dabei auf Miss Faragonda. Die erzählt ihr dass die Quelle in der Schule selbst ist und sie sehr vorsichtig sein müssen. Bloom geht wieder nach draußen und kriegt die Weihnachtsfeier von den Anderen präsentiert. Diese ist sehr gewöhnungsbedürftig, kommt aber von Herzen und Bloom ist sehr gerührt. Sie überreicht allen Winx ein Freundschaftsarmband, das sie ihnen zu Weihnachten schenkt. Den Trix reicht es unterdessen und sie geben sich zu erkennen. Bei ihrem Angriff zerstören sie die Weihnachtsdekoration. Bloom wird so sauer, dass sie ihre gesamte Macht der Drachenflamme bündelt und die Trix davon jagt. Damit zerstört sie auch die Eisbarriere. Da die Weihnachtsfeier nun ruiniert ist, lässt Faragonda weihnachtlichen Glanz in Alfea einziehen und holt Blooms Eltern und die Kinder zu ihnen. Gemeinsam feiern sie nun endlich ein das Weihnachtsfest.

EreignisseBearbeiten

  • Die Trix hören, wie Bloom vom Weihnachtszauber spricht. Sie glauben, dass es eine neue Kraft ist und wollen sie an sich bringen.
  • Die Trix beschwören Eisdrachen herauf, die ein magischen Eisbarriere bilden und niemanden aus Alfea heein oder herraus lassen.
  • Bloom ist so sauer darüber, dass die Trix ihr Weihnachten versauen, dass sie die Eisdrachen besiegt und die Trix verjagt.
  • Miss Faragonda holt Blooms Eltern und dei Kinder von Gardenia nach Alfea, wo alle zusammen Weihnachten feiern.

Debüt Bearbeiten

CharaktereBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Die Folge steht wie "Die Lilo-Blume" außerhalb des Kontextes. Sie wurde zwischen "Die schimmernden Muscheln" und "Das Geheimnis des rubinroten Riffs" ausgestrahlt.
  • Zuerst sind es drei Eisdrachen, dann vier. Während sie die Eisbarriere errichten, sind alle Drachen außerhalb und können Alfea nicht angreifen. Als sich die Trix zu erkennen geben, sind plötzlich wieder 2 innerhalb der Barriere und greifen mit an.
  • In der Folge sind das erste Mal nichtmagische Wesen in Alfea. Normalerweise verhindert die Barriere von Alfea, dass nichtmagische Wesen Alfea betreten. Durch ein Portal holt Miss Faragonda trotzdem Blooms Eltern und die Kinder von Gardenia nach Alfea.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki