FANDOM


Tynix-Verwandlung ist die vierzehnte Folge der 7. Staffel von Winx Club.

ZusammenfassungBearbeiten

"Die Winx haben sich mit den sechs Feenwesen verbunden und bekommen dadurch neue Tynix-Kräfte, mit denen sie sie Miniwelten erkunden. Kalshara und Brafilius treiben auf Pyros ihr Unwesen und die Drachanten brauchen die Hilfe der Winx!"

Inhalt Bearbeiten

Roxy veranstaltet mit den Feentieren im Alfea-Naturpark ein Spiel um ihre magischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Die Feentiere sind ganz aufgeregt, doch bevor es losgeht, stellt Bloom zunächst Elas vor. Das Einhorn stolziert jedoch ziemlich eitel vor den anderen herum und macht sich nicht wirklich beliebt.

Roxy startet dennoch das Spiel und stellt ihnen eine Belohnung in Aussicht. Sie lässt ein Karussell erscheinen, das die Feentiere mit magischer Energie versorgen sollen, um dadurch eine Zierblume zum Leuchten zu bringen. Nach und nach versuchen sie sich. Shiny lässt sich jedoch vom Glanz des Karussells ablenken und will es lieber auseinander nehmen. Als zum Schluss Elas mit seiner Magie in das Geschehen einsteigt, scheitert der Versuch vollständig und Elas macht sich weiter unbeliebt.

Roxy erklärt ihnen noch einmal, dass sie gemeinsam die Aufgabe bewältigen müssen. Dieses Mal arbeiten sie zusammen und Elas spendet den anderen sogar mit seiner Magie Kraft. Gemeinsam bringen sie nun endlich die Blume zum Leuchten. Roxy gratuliert ihnen und erklärt, dass sie nun die Erfahrung gewonnen haben, dass sie sich aufeinander verlassen können.

Die Feentiere fangen auf einmal an zu Leuchten und treten mit den Winx in Kontakt. Sie erklären ihnen, dass sie über die ultimative Macht wachen und dass sie die von Kalshara und Brafilius auf jeden Fall zurück gewinnen müssen. Sie verleihen ihren Feen Magische Armbänder und die Tynix-Kräfte. Mit den Winx verwandeln sich auch die Feentiere. So können sie nun die Miniwelten betreten. Doch da sie nicht wissen, wo sie anfangen sollen zu suchen, wird erstmal aus der Mission nichts.

Sie kehren zu Roxy zurück, die völlig verwirrt ist, weil alle kurz verschwunden waren. Noch erstaunter ist sie, als sie die Feentiere reden hört.

Kalshara und Brafilius reisen derweil nach Pyros. Dort suchen sie die Drachanten um an deren Feuerschuppen zu kommen. Brafilius gelingt es natürlich nicht, die Drachanten zu fangen und Kalshara verwandelt sich genervt in einen Drachen.

Die Drachanten versammeln sich inzwischen größten Vulkan von Pyros, um dort das magische Feuer anzurufen und die Eindringlinge zu verjagen. Dadurch bringen sie den Vulkan fast zum Ausbruch. Kalshara setzt zum Gegenschlag an und beschwört einen Feuervampir herauf, der das magische Feuer frisst und somit den Drachanten ihre Kraftquelle nimmt.

In Alfea schlagen die techno-magischen Globen an und die Yaffles benachrichtigen Roxy, die gerade von den Winx aufgeklärt wurde, was eigentlich passiert ist. Mit den Feentieren brechen die Winx sofort nach Pyros auf.

Am Eingang zum Vulkanschlot stellen die Winx Kalshara, während sich die Feentiere am Fuße des Vulkans um Brafilius kümmern. Dieser beschwört einen Magmariesen herauf. Als Team gelingt es jedoch den Feentieren den Riesen zu besiegen. Brafilius reicht es und beschwört gleich mehrere auf einmal, sodass die Feentiere in die Enge gedrängt werden. Während Bloom und Layla Kalshara hinhalten, kommen die anderen Winx den Feentieren zu Hilfe.

Kalshara flieht in den Vulkan, die Winx folgen ihr. Dort erkennen die Winx, dass die Lebenskraft der Drachanten fast aufgebraucht ist. Kalshara erklärt ihnen, dass durch ihren Feuervampir das Feuer von Pyros verschwunden ist und stellt sie vor die Wahl: Sie gehen oder die Drachanten sterben lassen.

EreignisseBearbeiten

DebütBearbeiten

CharaktereBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki